AYURVEDICA & FRIENDS


Ines Hillebrecht

Inhaberin & Ayurvedaexpertin


Ines Hillebrecht arbeitet seit vielen Jahren als Ayurvedatherapeutin und hat sich zudem auf die ayurvedische Ernährung spezialisiert. Sie liebt und lebt den Ayurveda auch privat. Ines Hillebrecht hat in den besten Häusern für Ayurveda gearbeitet und flog regelmäßig nach Russland, um dort Panchakarma Kuren zu geben.

Dr. Wachsmuth

Ayurveda Arzt & Naturheilverfahren


Dr. Dietrich Wachsmuth ist Experte auf dem Gebiet der ayurvedischen Medzin, der über ein tiefes Wissen über die Homöopathie, Naturheilverfahren, Akupunktur und Chirotherapien besitzt. Seit Jahrzehnten arbeitet er ausschließlich im Ayurveda und bedient sich je nach Krankheitsbild auch bei allen anderen Medizinformen.

Oliver Schill

Ayurvedaexperte


Oliver Schill verbrachte Anfang zwanzig einige Zeit im Kloster. Dort studierte er den Ayurveda, vedische Wissenschaften und die vedische Astrologie. Zudem ist er staatl. geprüfter Masseur und medizinischer Bademeister, Lymphtherapeut und staatl. geprüfter Kneipp Bademeister.

Mishra

ayurvedischer Koch


Mishra war viele Jahre der persönliche Leibkoch von Maharishi Mahesh Yogi. Er arbeitet als ayurvedischer Koch an der Seite großer Vaidyas und ist ein Experte der ayurvedischen Küche. Mishra kochte in mehreren Klöstern der Welt für große Yogis und unzählbar viele Panchakarma Patienten.

UNSER GESAMTES TEAM


Ayurvedica & Friends besteht aus I.Hillebrecht, Dr. D. Wachsmuth, O. Schill & Mishra. Hinzu kommen weitere freier Mitarbeiter, die je nach Aufgabe und Nachfrage hinzu gezogen werden. Wir verstehen uns als eine offene Gruppe ausgebildeter Ayurveda Spezialisten die unter dem Namen Ayurvedica & Friends zusammen kommen. Das schöne an Ayurvedica & Friends ist, dass wir neben deutschen Ayurveda Therapeuten auch auf ein ganzes Netzwerk an ayurvedische Experten zurück greifen können.

Im Hintergrund steht Ayurvedica & Friends zudem im stetigen Dialog mit ayurvedischen Experten aus Indien, die in Neu Dehli und Varanasi an ayurvedischen Kliniken arbeiten. Gerade wenn es um seltene Pflanzen für bestimmte Krankheitsbilder geht, bedienen wir uns dieser Möglichkeit.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN