Ayurveda – Tagesroutine – Ernährung
12. November 2018
Frühstück – gut und lecker in den Tag starten
20. Mai 2019

Hausmittel in der kalten Jahreszeit

 

In dieser Rubrik möchten wir eine kleine Übersicht an nützlichen Heilpflanzen geben



INGWER


Unzählige positive Eigenschaften besitzt diese Wurzel. Im Ayurveda hat der Ingwer unverzichtbar.
Hier einige wertvolle Eigenschaften:

- Antibakteriell und blutreinigend
- Regt die Verdauung und den Stoffwechsel an
- Hilft bei Kopfschmerzen
- Wirkt schmerzlindernd und stimulierend auf das Nervensystem
- Bei Rheuma und Arthritis
- Reduziert den Schleim und fördert den Auswurf bei Erkältungen
- Regt den Kreislauf an
- Hilft bei Übelkeit und Erbrechen
- wärmt von innen
- reduziert Vata und Kapha und erhöht Pitta


KURKUMA - GELBWURZ


Ein absolutes "Wundermittel" für den Ayurveda

- Natürliches Antibiotikum und antibakteriell
- Stark entgiftend, antiseptisch und blutreinigend
- Reduziert Entzündungen im Körper
- Regt den Stoffwechsel an
- Reguliert die Verdauung und verbessert die Darmflora
- Hilft bei Magen- Darmbeschwerden wie Blähungen, Dickdarmentzündungen, Koliken, Verstopfung und Hämorrhoiden
- Fördert den Auswurf bei Husten, Bronchitis, Nasennebenhöhlen und Grippe
- Hilft bei depressive Verstimmungen
- Bei Diabetes
- Menstruationsbeschwerden, Gebärmutterentzündungen, Harnzwang


SÜSSHOLZ


Süß und wird im Ayurveda als verjüngend bezeichnet

- Verflüssigt den Schleim und kann somit besser ausgeworfen werden
- Entzündungshemmend und krampflösend
- Bei Heiserkeit, Husten, Bronchitis, Lungenentzündung und Erkältungen

 
HINWEIS:
Diese oben stehende Liste ersetzt keinen Arztbesuch. Diese dient lediglich der Selbsthilfe und Prävention vor und bei Erkältungskrankheiten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.