Panchakarma Kur


 Panchakarma wird im Ayurveda als die „Königstherapie“ beschrieben.

Durch ein perfekt aufeinander abgestimmtes System, wird der Organismus sanft und effektiv von Stoffwechselrückständen und Schadstoffen gereinigt. Durch die tiefgreifende Reinigung mit Hilfe von physikalischen Behandlungen, wird daher die Grundlage vieler Krankheiten entzogen.

Die Panchkarma Kur wird in drei Bereiche aufgeteilt bzw. erfolgt in 3 Schritten.

 

Schritt I

Wir beginnen damit Umweltgifte und Stoffwechselrückstände, welche sich in den Zellen und vor allem im Fettgewebe verankert haben, zu lösen und zu mobilisieren. Die geschieht mit Hilfe von Massagen, Anwendungen, Packungen, Dampfbädern und die Gabe von Kräutern und Ölen.

 

Schritt II

Die nun gelockerten Toxine werden durch die verschiedenen Therapien bewegt und zu den Ausscheidungsorganen (Darm oder die Haut) transportiert.

 

Schritt III

Ziel ist es, dass wir die Toxine nachhaltig aus unserem Körper „eliminieren“. Durch diese besondere Form der Reinigung, kann der Gast viele Monate von der PK profitieren.

Die PK aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers und führt zu einem neuen Gleichgewicht. Mit der Hilfe des Ayurvedas lassen sich viele Gesundheitsstörungen wirksam behandeln. Besonders die „modernen Zivilisationskrankheiten.“ Selbst, wenn diese bereits chronisch geworden sind.

 

  • Migräne
  • Asthma
  • Rheuma
  • Neurodermitis
  • Depressionen
  • Bronchitis
  • Multiple Sklerose
  • Diabetes
  • Bluthochdruck
  • Schlafstörungen
  • Ängste
  • Stress
  • Erschöpfung/ Burnout etc.