BIOPROGRAMME | GUNAS


Im Wissen des AYURVEDA finden Sie neben den DOSHAS drei weitere wichtige Kräfte – die sogenannten GUNAS: SATTVA – RAJAS und TAMAS.

Erstes GUNA – Eine Kraft als grundsätzliches Wirk-Gesetz, welches einen Evolutionsprozess vorantreibt. Man nennt diese Kraft SATTVA.

Zweites GUNA – Die Kraft als grundlegendes Wirk-Gesetz, welches sich um einen Tätigkeitsprozess kümmert. Diese Kraft nennt man RAJAS.

Drittes GUNA – Jene Kraft als grundlegendes Wirk-Gesetz, welches einen Festhalteprozess in sich birgt. Und diese träge und oft zerstörende Kraft heißt TAMAS.

Während die innere Natur von SATTVA die Reinheit besitzt, schafft RAJAS den Antrieb und TAMAS die Hemmung oder gar den Stopp.

SATTVA – RAJAS und TAMAS – diese Kräfte wirken in allen groben und feinen Bereichen der Schöpfung immer zusammen.

Wir von AYURVEDICA möchten Ihnen helfen Gesund zu sein oder zu werden. Daher verfolgen wir in der AYURVEDICA-THERAPIE, der AYURVEDICA-LEHRE und unseren künftigen AYURVEDICA-PRODUKTEN das übergeordnete Prinzip von SATTVA – die Reinheit.